Spezialauswertung: Mehrfach-Charts

In unserem heutigen Beitrag möchten wir Ihnen eine weitere Spezialauswertung aus dem Energiemanagement vorstellen – das Mehrfach-Chart.

Für eine tiefgreifende Analyse von Verbrauchssituationen ist es oft notwendig viele verschiedene Datensätze parallel zu betrachten. Das Anzeigen von mehreren Datenreihen führt jedoch dazu, dass die Charts sehr unübersichtlich werden können. Dies wird durch die – oftmals notwendigen – mehreren Y-Achsen nochmals verstärkt, mit dem Effekt, dass man in einem solchen Chart eigentlich nichts mehr erkennt.

Wir haben daher mit dem Mehrfach-Chart eine Standard-Methode geschaffen, mit der sich viele Datensätze auf einer gemeinsamen Zeitachse in unterschiedlichen Chartbereichen untereinander anzeigen lassen.

Innerhalb der Charteinstellungen verteilt der Anwender die einzelnen Datenreihen mit wenigen Klicks in verschiedene Gruppen. Alle Datenreihen innerhalb einer Gruppe werden nun gemeinsam in einem Chartbereich dargestellt. Selbstverständlich können sich in den einzelnen Gruppen auch Daten mit unterschiedlichen Einheiten befinden – dann werden für die einzelnen Chartbereiche mehrere Y-Achsen dargestellt.

Für übersichtliche Vergleiche der vielen Daten verfügt das Mehrfach-Chart über eine erweiterte Zeitachsen-Funktion. Dieser „rote Balken“ kann frei innerhalb der Zeitachse bewegt werden und stellt in einem Tooltip alle individuellen Werte zu dem jeweils ausgewählten Zeitpunkt dar. Mit einem Click kann der Balken „abgesetzt“ und gespeichert und weitere Zeitbereiche angewählt werden.