Grundrisse werden bunt

Ein weiteres Highlight, das wir an den Technologie-Tagen 2018 vorgestellt haben, waren die grafischen Ad-hoc-Auswertungen sowie die Farbzuordnungen für Kataloge und Kostenstellen.

Für die Mitarbeiter, die nur ab und zu ins System gehen, und für Auswertungen, die immer wieder benötigt werden, werden in speedikon® C fertig konfigurierte grafische Auswertungen über Buttons zur Verfügung gestellt. Poweruser wollen aber immer wieder auch auf die Schnelle eine grafische Auswertung durchführen. Dafür gibt es nun die Ad-hoc-Auswertungen in der Grafik. Damit können alle Objekte, die eine Grafik haben, wie Räume, Arbeitsplätze, Möbel oder Anlagen, nach beliebigen Kriterien – ob direkte oder verknüpfte –  ausgewertet werden.

Zur Selektion der Objekte können zusätzliche Filterkriterien eingegeben werden, so können z. B. Räume, die größer sind als 20 qm, nach Kostenstellen eingefärbt werden. Über weitere Parameter wird die Legende gestaltet, sodass unter anderem Anzahl der Treffer oder summierte Flächen ausgegeben werden. Ein weiterer Parameter sind die Beschriftungsvorlagen, die passend zum Auswertungsergebnis ausgewählt werden.

Auf diese Weise lässt sich jede beliebige grafische Auswertung über die einfache Oberfläche gestalten.

Damit die Auswertung auch das gewünschte Farbbild zeigt, können über eine weitere komfortable Oberfläche die gewünschten Farben den Merkmalswerten von Katalogen zugeordnet werden, so werden NF2 rot, NF3 blau, NF4 grün usw. Jeder Kunde kann damit seine individuellen Farbspektren festlegen. Diese Farbzuordnung ist bei allen Katalogen möglich und darüber hinaus auch bei den Kostenstellen und Organisationseinheiten.