Close

speedikon FM AG für den Deutschen Rechenzentrumspreis nominiert

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die speedikon FM AG für den Deutschen Rechenzentrumspreis nominiert wurde, der am 11.April 2019 bei einer feierlichen Gala am Chamäleon Beach im Rhein-Main-Gebiet vergeben wird. Die Preisverleihung findet im Rahmen des „future thinking“ Rechenzentrumskongresses statt, dessen Schirmherrschaft Patrick Burghardt, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung, innehat. Angetreten sind wir in der Kategorie Nummer 4, Innovationen im Whitespace, und gehören nun zu den drei Finalisten, die für ihre innovativen Projekte ausgezeichnet werden.

Wir haben uns mit dem Projekt „Bilderkennung und KI-Algorithmen unterstützen ITIL-Prozesse“ für den Preis beworben. Mit DAMS® C bieten wir eines der führenden DCIM-Systeme in Europa an, das dank KI-Tools und Machine-Learning-Funktionalitäten Racks, Geräte und Ports erkennen und zuordnen kann. Neben dem automatischen Erzeugen von Arbeitsaufträgen können auch Handlungsanweisungen auf KI/AR-fähige Geräte weitergeleitet und visualisiert werden. Da es sich um einen völlig neuen, noch ungenutzten, Ansatz handelt, ist dieses Projekt äußerst innovativ und wurde deshalb für den Deutschen Rechenzentrumspreis nominiert.

Bleiben sie auf Twitter und LinkedIn auf dem Laufenden und drücken Sie uns die Daumen für die Verleihung im April!

Hier geht es zu unserer offiziellen Einreichung für den Deutschen Rechenzentrumspreis.