Close

Spezialauswertung: Tagesanalyse

In unserem heutigen Blog-Post möchten wir uns einer der vielen Auswertungen, die in WiriTec® C enthalten sind, näher widmen: der Tagesanalyse. Typischerweise werden im Energiemanagement Mess- und Verbrauchsdaten von aufeinanderfolgenden Zeiträumen und Zeitbereichen betrachtet. Es werden beispielsweise Auswertungen über Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresverläufe erstellt, einzelne aufeinanderfolgende Wochen oder Monate werden gegenübergestellt, um Abweichungen vom Soll…

Mobile Datenerfassung mit der WiriApp

Vor einiger Zeit haben wir uns in zwei verschiedenen Blog-Posts (hier und hier) dem Thema der automatischen Datenerfassung gewidmet. Heute möchten wir das Thema der Datenerfassung mit Hilfe der WiriApp beleuchten. Im Unterschied zu vielen anderen mobilen Prozessen kann man bei der mobilen Zählerwerterfassung nicht von einer Online-Verbindung des Gerätes ausgehen. Dies ist einerseits den typischen Einbauorten der…

Dynamisches Lastmanagement

Der anhaltende Trend zu erneuerbaren, volatilen Energiequellen treibt schon heute Angebot und Nachfrage auf dem Strommarkt stellenweise sehr weit auseinander. Während zu einigen Zeiten ein Überangebot an Strom herrscht, besteht zu anderen Zeitpunkten eine Knappheit. Dies macht sich an der Strombörse folglich durch teilweise sehr starke Preisschwankungen bemerkbar. Wenn ein Unternehmen nun diese Schwankungen der Energiepreise…

Neue Chartfunktion – Box-Plots

In unserem heutigen Blogbeitrag möchten wir Sie über eine neue Chartfunktion im Energiemanagement informieren: die Box-Plots oder auch genannt Box-Whisker-Plots. Insbesondere bei der grafischen Auswertung und Analyse von Kennwerten kommen normale Balken- und Liniendiagramme sehr schnell an ihre Grenzen, da eine Darstellung der Werte – insbesondere ihre Streuung – über große Zeiträume nicht so einfach…

Data Analytics mit dem Formeleditor

Um die Anlageneffizienz zu optimieren oder Einsparpotentiale zu identifizieren, ist eine tiefgreifende Analyse von Messdaten zwingend notwendig. Mit dem Formeleditor in WiriTec© C steht dem Anwender hierfür ein innovatives und leistungsfähiges Werkzeug zu Verfügung. Der Formeleditor basiert auf einer Programmiersprache (C#), kann aber durch die Verwendung von vorgefertigten Funktionsbausteinen auch von geübten Anwendern ohne Programmierkenntnisse…

Anwenderbericht: ContiTech

Wir freuen uns, dass unser Kunde ContiTech einen Anwenderbericht mit dem Titel “Energiemonitoring hilft Energieeinsparmaßnahmen umzusetzen” freigeben hat. ContiTech zählt als eine Division des Continental-Konzerns zu den weltweit führenden Industriespezialisten. Ihre Kunden finden sich in Schlüsselbranchen wie dem Maschinen- und Anlagenbau, dem Bergbau, der Agrarindustrie sowie der  Automobilindustrie. Mit rund 46.000 Mitarbeitern in 44 Ländern erzielte…

User Group – Energiedatemanagement

Am 14.11. war einmal mehr  User Group in Bensheim. Hierzu trafen sich 20 interessierte Unternehmen und Organisationen, die die WiriTec Energiemanagement Software produktiv einsetzen. Besonders hervorzuheben war diesmal der Vortag des Vertreters der Rehau AG + Co. Der Vortrag handelte von den Erfahrungen, die während der Einführung der WiriTec Software gemacht wurden, und legte im…

Versorgungssituationen grafisch aufbereiten

Viele unserer Kunden beschäftigen sich ersten Gehversuchen in Richtung Demand-Side-Management um ihre Energieversorgungsanlagen mit ihren unterschiedlichen Verbrauchern zu synchronisieren. Darüber hinaus passieren auch auf Seite von Forschungseinrichtungen einige Entwicklungen um Lasten flexibel zu steuern. Die Grundlage für alle diese Anstrengungen bilden aussagekräftige und verlässliche Daten zu der Energieversorgung und den Energieverbrauchern die schon heute in modernen Mess- und Auswertesystemen…

Die WiriBox® – mehr als nur ein weiterer Datenlogger

Mit der WiriBox® haben wir einen universellen Datenlogger auf Basis eines Linux PCs entwickelt, der zur Aufzeichnung und langfristigen Speicherung von beliebigen Zähler-, Sensor-, Geräte- und Anlagendaten verwendet wird. Der heutige Einsatzschwerpunkt ist das Energiemanagement, aber durch die Implementierung der InfluxDB (Zeitreihendatenbank) und eines leistungsfähigen Überwachungstools (Capacitor) hat sich die Anwendungsbreite wesentlich vergrößert. Die von der…

Energiekennwerte (EnPI)

Vor einiger Zeit haben wir Ihnen an dieser Stelle die Element-Methode zur Berechnung komplexer Kennwerte vorgestellt; heute möchten wir uns an dieser Stelle den „einfacheren“ Energie-Kennwerten wie zum Beispiel Energieeinsatz pro Tonne Produkt oder Energieeinsatz pro € Umsatz widmen. Die Verwendung von Elementen und Regelwerken zur Definition und Berechnung von Kennwerten eignet hervorragend für komplexe, variable Szenarien;…

Energiemanagement beim ZDF

Heute möchten wir Sie auf einen Artikel hinweisen, den die Firma Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG zusammen mit unserem Kunden ZDF geschrieben und in der Zeitschrift “Der Facility Manager” veröffentlicht hat. Der Artikel mit dem Titel “Ströme messen, begrenzen, optimieren” beschreibt ausführlich die technische Installation seitens Wago, mit der die vielen unterschiedlichen Mess- und…

Wie kommen eigentlich die Zählerdaten in die Datenbank? (Teil 2)

Wie im ersten Teil schon angekündigt, möchten wir uns nun mit dem Auslesen von Daten aus bestehenden Systemen befassen. Grundsätzlich lassen sich diese Systeme in zwei verschiedene Arten aufteilen: die Leittechniken und die  IT-Systeme. Leittechniken GLT / MES / PLS Diese oftmals sehr spezialisierten Bestandssysteme sammeln Daten, die mitunter für das Energiemanagement oder die sonstigen energierelevanten…

Wie kommen eigentlich die Zählerdaten in die Datenbank?

Wenn man Artikel und Berichte über das Thema Energiemanagement liest, geht es häufig um tolle bunte Auswertungen, Verbrauchsumlagen oder auch Kennwerte. Eines der Kernthemen, ohne das keine Energiemanagement-Software funktionieren kann – die Zählerdatenerfassung – wird hierbei oftmals nur sehr nachrangig behandelt oder gar ausgeblendet. Daher möchten wir uns heute ein wenig damit beschäftigen, wie die…

3D Wärme und Kälte-Auswertungen

Die Wärmeabgabe von Geräten und Anlagen oder Kaltluftzufuhr durch Kühlgeräte ist in vielen Bereichen relevant. Die Daten dafür sind – aufgrund des in der C-Plattform voll integrierten Energiedaten-Managements und den darin erfassten Sensoren – schon lange verfügbar. Diese Sensoren können über die X, Y und Z Koordinaten genau lokalisiert werden; auf diese Weise ist in…

Kachel des Monats: (Energie-)Prognosen

Treffsichere Prognosen über den zukünftigen Energie- und Ressourcenbedarf sind in Unternehmen mit hohen Energiekosten absolut zwingend. Nur wenn bekannt ist, wie viel Energie wann benötigt wird, kann zu vorteilhafteren Preisen gekauft, die Verhandlungsposition gegenüber dem Versorger verbessert oder Verbrauchsprozesse optimal gesteuert werden.           Mit spezialisierten Prognose-Tools unterstützen wir unsere Kunden bei…

Komplexe Energie-Kennwerte

Das Thema der Energie-Kennwerte ist nicht erst seit der ISO 50.006 in aller Munde. Um einen Überblick über die Performance der Energieverbräuche – also der Effizienz – zu bekommen, muss zwingend der Verbrauch den korrelierenden Prozessparametern gegenübergestellt werden. In der Praxis wird daher sehr häufig ein Energieverbrauch mit einer Produktionsmenge oder Fläche einfach in direkten…

Spezialauswertung: Mehrfach-Charts

In unserem heutigen Beitrag möchten wir Ihnen eine weitere Spezialauswertung aus dem Energiemanagement vorstellen – das Mehrfach-Chart. Für eine tiefgreifende Analyse von Verbrauchssituationen ist es oft notwendig viele verschiedene Datensätze parallel zu betrachten. Das Anzeigen von mehreren Datenreihen führt jedoch dazu, dass die Charts sehr unübersichtlich werden können. Dies wird durch die – oftmals notwendigen…

Methoden für Abrechnungsprozesse

Viele unserer Kunden haben die unterschiedlichsten Abrechnungs- und Umlageverfahren im Einsatz, um Kosten weiter zu verrechnen. Insbesondere im Bereich des Energiemanagements ist dies ein Prozess, der an Wichtigkeit stetig zunimmt. Während in der Vergangenheit eine einfache Umlage der Kosten auf Basis von beispielsweise Flächenschlüsseln oder sonstigen Faktoren ausgereicht hat, geht der Trend inzwischen ganz deutlich in Richtung der Verursacher-gerechten Verteilung. Um…

Kachel des Monats: Der Daten-Konnektor

Die Kachel des Monats ist dieses Mal die Kachel, mit der die Konfigurationsoberflächen des Daten-Konnektors aufgerufen wird. Der Daten-Konnektor ist eine Softwarelösung, die Zählerwerte, Verbräuche, Sensordaten und Betriebsdaten aus den unterschiedlichsten Quellen in den verschiedensten Formaten empfängt und für den Eintrag in den Messdaten-Server vorbereitet. Die zu unterschiedlichen Zeitpunkten einlaufenden Messreihen werden auf formale Richtigkeit und Vollständigkeit…

Komplexe Berichte per Mausklick – der Berichtsgenerator

Bei den meisten unserer Kunden ist ein Berichtswesen unabdingbar. Oftmals sind diese Berichte über Jahre gewachsen, werden regelmäßig in die unterschiedlichen Organisationseinheiten und Hierarchieebenen verteilt und können sehr komplex sein und auf vielen verschiedenen Daten basieren. Da diese Berichte in den Organisationen weit verbreitet sind, können sie in Format und Aussehen nicht verändert werden. Hier setzt der…

Kachel des Monats: Einsparmaßnahmen

Hinter der Kachel der Monats verbirgt sich unser Tool zur Dokumentation, Überwachung und Bewertung von Energie- und Ressourcen-Einsparmaßnahmen. Mit der Zuwendung zu energieeffizienten Verhaltensweisen – aber auch mit der Zertifizierung nach ISO 50.001 – geht in Unternehmen immer eine Definition der internen Energiepolitik einher. Neben vielen anderen Themen wird in dieser Politik auch sehr häufig ein…

Industrie 4.0 und das Problem mit den Daten

Industrie 4.0 geht davon aus, dass für alle Prozesse, von jeder Anlage und zu jedem Produktionsschritt jederzeit eine Vielzahl von  Daten vorliegen und ausgewertet werden können.  Das bedeutet dass von allen Produktions- und Fertigungsprozessen sehr kleinteilige und hochfrequente Messdaten von Temperaturen, Drücken, Durchflüssen und sonstige Zählern und Sensoren erfasst und aufbereitet werden müssen. Wenn zum Beispiel ein…

Digitalisierung im Mittelstand

Die Digitalisierung in Produktionsunternehmen schreitet sukzessive fort und erreicht mit Sicherheit auch mittelständische Unternehmen. Das bedeutet, dass die Wettbewerbsfähigkeit in Zukunft stark von der IT-technischen Durchdringung abhängen wird. Hochmoderne Produktionsmaschinen werden heute schon mit on-board Condition-Monitoring-Systemen, umfassender Sensorik und Anbindungen zu Auswerte- und Überwachungssystemen ausgeliefert.  Hier besteht nur noch die Aufgabe die Maschinen in den…

Spezialauswertung “Streudiagramm”

In unserem heutigen Beitrag möchten wir Ihnen eine weitere Spezialauswertung aus dem Energiemanagement vorstellen – das Streudiagramm. Wikipedia definiert ein Streudiagramm – oder Scatter Plot in Englisch – als „graphische Darstellung von beobachteten Wertepaaren zweier statistischer Merkmale. Diese Wertepaare werden in ein kartesisches Koordinatensystem eingetragen, wodurch sich eine Punktwolke ergibt“. Im Rahmen der Energiemanagement-Anwendung verwendet…

Kachel des Monats: Watchdog

Vor einigen Wochen haben wir Ihnen im Rahmen der „Kachel des Monats“ schon das Carbon Footprint Projekt vorgestellt. Heute möchten wir auf eine weitere Kachel im Detail eingehen – den Watchdog. Für ein effektives Energiemanagement ist es zwingend notwendig, dass die benötigten Daten vollständig zur richtigen Zeit in der erforderlichen Qualität vorhanden sind. Diese Anforderung…

Spezialauswertung „Resümee“

In einem der vorherigen Blogeinträge haben wir Ihnen schon einige Standardcharts vorgestellt; heute möchten wir uns daher den Spezialauswertungen widmen. Bei den Spezialauswertungen handelt es sich um Chart-Komponenten, die weit über die Möglichkeiten von normalen Balken und Liniendiagrammen hinausgehen, und dem Anwender erweiterte Analysen ermöglichen. Die erste Auswertung die wir Ihnen vorstellen möchten, ist das…

Energie im Rechenzentrum – DAMS C Energiemanagement

In unserem Blogeintrag vom 09. Mai haben wir Ihnen schon unsere DCIM Lösung DAMS C vorgestellt. Heute möchten wir aufzeigen, wie das Thema Energiemanagement in DAMS auf der C-Plattform eingebunden ist. Das Energiemanagement-Modul in DAMS hat zwei Hauptaufgaben: die Übernahme und Verarbeitung aller Mess-, Verbrauchs- und Sensordaten sowie die Überwachung und Visualisierung der gesammelten Werte.…

Auswertung von Datenreihen

Wie in unserem Blogeintrag vom 18.04.2016 angekündigt, möchten wir Ihnen heute einige unserer Standard-Auswertemöglichkeiten für Datenreihen vorstellen. Erfahrungsgemäß sind Balken und Liniendiagramme die am häufigsten verwendeten Chart-Auswertungen. Dies liegt zum einen an der einfachen Lesbarkeit und zum anderen an der Möglichkeit verschiedene Daten schnell miteinander vergleichen zu können. Dieses Diagramm ist eine typische Kombination aus…

WiriTec Energiedatenmanagement auf der C-Plattform

Um den Anforderungen an ein modernes Energiedatenmanagement gerecht zu werden, sind modernste IT-Technologien als Softwarebasis zwingend notwendig. Um unseren Kunden auch weiterhin zukunftsweisende Lösungen anbieten zu können, sind wir der speedikon FM AG auf die neue C-Plattform gefolgt: damit gibt es jetzt WiriTec® C Welche Vorteile bringt die neue Softwarebasis?speedikon® Selbstverständlich sind die schon bekannten…