Close

Prozessautomatisierung im Rechenzentrum

Der Umstieg vieler Unternehmen auf Videokonferenzen, die Arbeit im Home-Office oder „Mobile Work“- Konzepte sowie der exponentiell angestiegene Austausch auf Kommunikationsplattformen, sorgen in den letzten Wochen für schnellen und enormen Anstieg des Datenverkehrs. Deshalb werden Rechenzentren aktuell vermehrt als wichtige kritische Infrastrukturen wahrgenommen, auch über die Grenzen der Fachgebiete hinaus. Rechenzentren erhöhen derzeit ihre Kapazitäten…

Integration von Smart-Watches und Sprachassistenten

Schauen Sie doch mal kurz auf Ihr Handgelenk … und, tragen Sie eine Smart-Watch? Dann gehören Sie zu der schnell wachsenden Anzahl von Menschen, die sich heute schon mit Hilfe von Wearables das Leben leichter macht. Während Fitness tracking, Emails lesen oder kontaktloses Bezahlen die typischen privaten Anwendungsfälle sind, werden Wearables im beruflichen Umfeld (in…

Smart Buildings und FM – wenn sich das Gebäude beschwert …

Die Welt wird immer smarter – wenn man von der aktuellen Toilettenpapier-Hamsterei einmal absieht – stimmt das im Grund genommen auch. Dank der Digitalisierung sind Informationen inzwischen immer und überall verfügbar – die Hürde im Facility Management ist heute jedoch noch die Erfassung der Daten. Neue, moderne und hochtechnisierte Gebäude verfügen über ausgeklügelte Leitsysteme, die…

speedikon C Version 6.0

Nachdem wir bereits im Januar in den ersten Projekten die speedikon® C – Version 6.0 installiert haben, wurde sie ab Anfang Februar für alle Kunden freigegeben. Neben Erweiterungen in bestehenden Funktionen in allen Produktbereichen werden komplette Anwendungen wie das Mietmanagement und eine App für Befragungen neu zur Verfügung gestellt. Die AD-Schnittstelle wurde ausgebaut, um Benutzerprofile auf Grundlage…

Neues aus dem FUTURE.LAB- Die Implementierung von „Spatial Computing“

Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality nehmen in Zukunft einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft und besonders im Arbeitsumfeld ein. Auch wenn diese Technologien noch lange nicht an ihrem Zenit angekommen sind und sich vieles noch in der Entwicklungsphase befindet, wird „Spatial Computing“, also die menschliche Interaktion mit einem Computer, der sich dem…

Behalten Sie Ihre Daten im Griff – die Suchmaschine von speedikon C

Die Menge der Daten, die in Datenbanken und datenbankbasierten Systemen gespeichert werden muss, nimmt generell ständig zu. Das gilt insbesondere auch im Umfeld des Gebäude- und Anlagenmanagements. Aktuelle Themen wie Digitaler Zwiling, BIM, Sensorik, Smart Devices und IoT sorgen dafür, dass in der Planungs- und Betriebsphase immer mehr Daten entstehen, die  gespeichert werden müssen. Doch…

Die Mehrwerte von Digitalen Zwillingen

Digitale Zwillinge von Gebäuden, Anlagen und technischen Installationen können einen erheblichen Mehrwert für den täglichen Betrieb aber auch für Planungs- und Dokumentationsprozesse bieten. Alle notwendigen Daten zentral an einem Ort griffbereit zu haben, führt zu optimierten Abläufen, schnelleren Entscheidungsfindungen und weniger Zeit- und Kostenaufwand. Um diese Mehrwerte zu heben, ist es jedoch zwingend notwendig, dass…

DAMS C für Edge Data Center Konzepte

Im Zuge der schnell voranschreitenden Digitalisierung, der Einführung von 5G sowie den bereits verfügbaren IoT Lösungen und weiteren Digitalisierungstreibern wird die aufkommende und zu verarbeitende Datenmenge ins nahezu Unendliche steigern. Deshalb wird zukünftig kein Weg mehr an verteilten Systemen – den sogenannten Edge Data Centers – vorbeiführen.  Diese verteilten Data Center werden hinsichtlich der Verwaltung…

Auf dem Weg zur optimalen Instandhaltung

Wenn man sich heute umhört, wird viel über Condition Monitoring und Predictive Maintenance gesprochen. Das Ziel ist es immer, die Wartungs- und Instandhaltungszyklen so zu optimieren, dass die Tätigkeiten genau zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt werden. Eine solche digitalisierte Instandhaltung ist sicherlich das Ideal, jedoch bedingt sie eine Vernetzung aller Maschinen und Anlagen. Technisch ist hierzu…

Internationale Woche

Die vergangene Woche stand für unsere Unternehmensgruppe ganz im Licht der Internationalisierung. Am Freitag Nachmittag durften wir eine indische Managerdelegation in unserem Hause in Bensheim begrüßen. Die insgesamt 15 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen informierten sich über die Möglichkeiten, die ihnen die Digitalisierung bei der Optimierung von technischen Unternehmensprozessen bietet. Der Besuch war geprägt von…

Was mit LoRaWAN möglich ist: 5 praktische Beispiele

Was mit LoRaWAN möglich ist: 5 praktische Beispiele

Die Diskussion um das Mobilfunknetz 5G ist allgegenwärtig. Kostspielige Versteigerungen und die Frage, ob „jede Milchkanne 5G“ braucht, sind Gegenstand des öffentlichen Diskurses. Dabei kann das Thema LoRaWAN schnell untergehen, obwohl es sich lohnt, dieses als Alternative zu berücksichtigen. Die WiriTec GmbH sieht ein großes Potential in der neuen Technologie und befasst sich damit seit…

Neues aus dem FUTURE.LAB – Maintenance Augmented Reality

Heute möchten wir Ihnen mal wieder einen Einblick in die Arbeit unseres FUTURE.LABs geben. Neben vielen anderen Themen beschäftigen wir uns aktuell damit, wie neue Technologien die Effizienz von Instandhaltungsprozessen steigern können. Hinter dem Arbeitstitel „Maintenance AR“ verbergen sich verschiedene Projekte und Prototypen, die sich alle mit dem Einsatz von Augmented Reality (AR) Methoden im Umfeld…

Fotos statt Laserscanner: das FRAMENCE-Verfahren

Fotos statt Laserscanner: das FRAMENCE-Verfahren

Die Erfahrung unserer Kunden und auch unsere eigene zeigt, dass die Digitalisierung bzw. Erfassung  von bestehenden Gebäuden und Anlagen alles andere als einfach ist. Unter Verwendung von Laserscannern wird von geschultem Personal die komplette Umgebung gescannt und zunächst eine 3D-Punktwolke generiert. Auf Basis dieser Punktwolke wird im Anschluss ein entsprechendes 3D-Modell erzeugt. Da dies mit erheblichem…

Flächenmanagement maßgeschneidert: Kostenstellenvererbung

Wie Sie vielleicht schon wissen, wurde für speedikon® C bereits im Jahr 2016 eine Kostenstellenauswertung auf Basis von vererbten Informationen als Standardmechanismus eingerichtet. Dies bedeutet, dass Kostenstelleninformationen vom Mitarbeiter auf den Raum vererbt werden, da das Personal häufig eine bereits zugeordnete Kostenstelle mitbringt, und weil es für die Auswertung und die strategische Planung hilfreich ist zu…

Spielend leicht Mängel aufnehmen mit unserer Mangelerfassungs-App

Heute möchten wir Ihnen unsere mobile App „Mangelerfassung“ vorstellen, die Sie beim Mängelmanagement in Ihren Gebäuden oder Anlagen unterstützt. Mit ihr können Sie spielend leicht Mängel offline und planbasiert vor Ort erfassen und mit der speedikon® C-Plattform synchronisieren. Bei einer Begehung des Objekts lassen sich Mängel aller Art mobil aufnehmen und dokumentieren. Wenn Sie das…

Neuerungen in der Version 5.0 – Filterkaskaden und Listen

Gebäude, Räume, Anlagen: Drei beispielhaft gewählte Objekttypen, die mit einem CAFM-System typischerweise verwaltet werden – so auch selbstverständlich in speedikon® C. Aus der Erfahrung wissen wir, dass die Anzahl dieser Objekte sehr schnell auf mehrere 10.000 anwachsen kann. Darüber hinaus verfügt jedes einzelne Objekt selbst nochmals über ein Vielzahl an Attributen. Auch diese Anzahl kann sich im…

Das Anlagenbuch weitergedacht

Die umfassende Dokumentation von Anlagen und technischen Installationen ist schon lange gang und gäbe innerhalb von speedikon® C;  auch die vorbeugende Instandhaltung bilden viele unserer Kunden schon mit dem System ab. Somit sind auf einer globalen Ebene die Anlagen bestens bekannt und dokumentiert. Der nächste logische Schritt ist jetzt das “tägliche Leben”, das heißt, alle Meldungen…

Internationale Manager-Delegation zu Besuch im FUTURE.LAB

Am Montag, den 12. November, durften wir eine internationale Manager-Delegation bei uns in Bensheim begrüßen. Während des Besuches verschafften sich die Geschäftsführer und leitenden Manager aus Schwellenländern einen Eindruck über den Einsatz modernster IT-Technologien in Digitalisierungs-Projekten. Neben der Vorstellung einzelner Projekte und verschiedener Lösungsansätze spielte der offene Erfahrungsaustausch mit den Delegationsteilnehmern und der damit verbundene Know-How-Transfer…

REST API in DAMS C: eine neue Dimension der Systemkommunikation

In dezentral organisierten Systemlandschaften in Unternehmen liegt der entscheidende Effizienzfaktor in der Fähigkeit von Softwaresystemen, nahtlos miteinander kommunizieren zu können. Das derzeit gängigste Framework für automatische Datentransfers zwischen Enterprise Information Systems sind API Calls/Webservices. Mit diesen zielgerichteten Abfragen ist es möglich, unterschiedliche Systeme wie eine CMDB oder ein ERP-System mit DAMS C kommunizieren zu lassen.…

speedikon C – gerüstet für den internationalen Einsatz

Hat Ihr Wecker heute morgen eine Stunde zu spät geklingelt; oder sind Sie heute müder als sonst? Wenn ja, dann hat sehr wahrscheinlich die Zeitumstellung zugeschlagen. Für unsere Kunden, die unser System international in unterschiedlichen Zeitzonen im Einsatz haben, ist das Thema der Zeitumstellung ein alltägliches. Daten und Informationen werden typischerweise in Lokalzeit der Anwenders eingegeben,…

Neuerungen in speedikon® C Version 4.2

Bereits in einem älteren Blogpost (hier nachlesen) haben wir Ihnen einige interessante Features aus der Version 4.1 von speedikon® C vorgestellt. Dies wollen wir nun mit diesem Post für die Version 4.2 fortführen. Wir stoßen in unseren Projekten immer wieder auf das Problem, dass CAD-Pläne ohne geschlossene Polygone vom Architekten geliefert werden. Um trotzdem einfach…

speedikon®C SNMP Monitor

Der speedikon® C SNMP Monitor überwacht alle Systeme, Geräte und die Bandbreite Ihrer IT-Infrastruktur. Alle Funktionen sind direkt in speedikon® C verfügbar; so behalten Sie den vollen Überblick in Ihrem Netzwerk im Hinblick auf Lage, Verfügbarkeit und Auslastung. Wer kennt es nicht, man kann mit seinen Switches, PDUs und Servern im Rechenzentrum kommunizieren, eigentlich hätte man alle…

Photogrammetrische Ergänzung von BIM-Modellen

BIM-Modelle repräsentieren in den meisten Fällen die Bauteile (Wände, Decken, Stützen, Fenster, Türen etc.) von Bauwerken, seltener technische Gewerke und Ausstattungen. Vor allem bei der 3D-Nachdokumentation von Gebäuden beschränkt man sich aus Kostengründen auf die oben genannten Bauteile. Um ein 3D-Gebäudemodell für alle Dokumentations-, Prüf- und Instandhaltungsprozesse zu nutzen, sind viele weitere Sachinformationen notwendig. Ein Großteil dieser…

Flexible Objekt- und Hierarchiestrukturen

Wir haben bereits in vielen unserer Blog-Posts das Thema der Flexibilität (hier und hier nachlesen) angesprochen. Was dabei aber nur wenig Beachtung erhielt, ist ein Thema, welches all unsere Kunden gleichermaßen interessiert und in jedem Projekt wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Implementierung ist: Objekt- und Hierarchiestrukturen. Die Stammdatenstruktur in speedikon® C hängt ausschließlich an der präferierten…

Optimierte Serviceprozesse im Rechenzentrum dank Helpdesk

Neben den zentralen Standardprozessen Asset- und Kabelmanagement unterstützt DAMS C auch die relevanten Service- und Dienstleistungsprozesse. Unsere performante C-Plattform unterstützt vielfältigste Prozesse und bietet natürlich auch einen vollwertigen Helpdesk, der in unterschiedlichsten Ausprägungen bei vielen Kunden erfolgreich im Einsatz ist. Dieser Helpdesk ist in den vorhandenen Work-Order-Funktionsbereich von DAMS C durchgängig integriert. Somit wird die…